Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Kennzahl: 2391

Immobilien

Die Immobilienwirtschaft ist eine vielfältige Branche, die sich mit unterschiedlichsten Themen, Aufgaben und Tendenzen auseinandersetzt. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Branche unterliegen einem steten Wandel. Die IHK Saarland bringt die Anliegen der Immobilienwirtschaft in die Gesetzesvorhaben ein und informiert die Branche über die von ihr einzuhaltenden Rechtsgrundlagen und aktuellen Themen: vom Geldwäschegesetz, über die Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter bis hin zum Energieausweis: Wir informieren Sie hier darüber.

Immobilienwirtschaft

in Zahlen

27.000

Immobilienmakler

sind bundesweit tätig


Beliebte Artikel

  • 01
    Bild: Spezialinformationen für Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Wohnimmobilienverwalter

    Spezialinformationen für Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Wohnimmobilienverwalter

    Wer braucht eine Erlaubnis, um in dieser Branche tätig werden zu dürfen?

  • 02
    Bild: Immobilienmakler: Pflichten nach dem Geldwäschegesetz

    Immobilienmakler: Pflichten nach dem Geldwäschegesetz

    Was muss der Immobilienmakle im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Geldwäsche beachten?

  • 03
    Bild: Besteht eine Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter?

    Besteht eine Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter?

    Ja, seit 2018 müssen sie sich weiterbilden.

Themenschwerpunkte


  • Rechtsgrundlagen für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter

    Grundinformationen für die Erlaubniserteilung


  • Weiterbildungsverpflichtung der Branche

    Informationen zu Umfang und Inhalt der Weiterbildungsverpflichtung nach der Makler- und Bauträgerverordnung


  • Impressum für Immobilienmakler

    Worüber muss ich in einem Internetauftritt informieren?


  • Besonderheiten für Bauträger und Baubetreuer

    Bauträger und Baubetreue müssen jährlich Prüfberichte bzw. Negativerklärungen bei der Erlaubnisbehörde einreichen

Dossier

Bild: Dossier
  • 01

    G01

    Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienverwalter

  • 02

    G01a

    Bauträger, Baubetreuer - Vorlage von Prüfberichten

  • 03

    R68

    Immobilienmakler - Pflichten nach dem Geldwäschegesetz

  • 04

    R68

    Impressum für Immobilienmakler

  • 05

    R85

    Impressum für Immobilienmakler

  • 06

    F04

    Immobilienmakler und Immobilienverwalter in Frankreich

  • 07

    G27

    Immobiliardarlehensvermittler

Häufig nachgefragt

  • Neben der Gewerbeanmeldung benötigt der Immobilienmakler eine Erlaubnis nach § 34c GewO.

    mehr zum Thema...

  • Die Erlaubnisse erteilen im Saarland die Landkreise bzw. die kreisfreien Städte. Die Gewerbemeldung können Sie entweder bei der zuständigen Gemeinde vornehmen oder unseren unentgeltlichen Service als EA-Saar nutzen.

    mehr zum Thema...

  • Polizeiliches Führungszeugnis, Auszug aus dem Gewerbezentralregister, Bescheinigung in Steuersachen, Eigenauskunft aus dem Vollstreckungsportal, Bescheinigung des Insolvenzgerichts, Versicherungsbestätigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung der Gemeindekasse.

    mehr zum Thema...

  • Polizeiliches Führungszeugnis, Auszug aus dem Gewerbezentralregister, Bescheinigung in Steuersachen, Eigenauskunft aus dem Vollstreckungsportal, Bescheinigung des Insolvenzgerichts, Versicherungsbestätigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung der Gemeindekasse sowie den Nachweis einer Haftpflichtversicherung.

    mehr zum Thema...

  • Makler und Verwalter müssen innerhalb von drei Jahren 20 Stunden Weiterbildung absolvieren. Inhalt und Anforderungen werden in der Makler- und Bauträgerverordnung definiert.

    mehr zum Thema...

  • Es gibt zahlreiche Bildungsträger, die qualifizierte Weiterbildung anbieten.

    mehr zum Thema...

  • Nur für Wohnimmobilienverwalter ist eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben, für Immobilienmakler nicht. Natürlich ist sie auch für diese empfehlenswert.

    mehr zum Thema...

  • Ja, es gibt zahlreiche IHK-Abschlüsse und Zertifikatslehrgänge, so etwa
    Immobilienbewerter/in (IHK), Immobilienmakler/in (IHK), Immobilien-Projektentwickler/in (IHK), Immobilienverwalter/in (IHK) oder auch Internationale Immobiliengeschäfte (IHK).

    mehr zum Thema...

  • Sie benötigen grundsätzlich eine französische Gewerbeerlaubnis (carte profesionnelle).

    mehr zum Thema...

  • Hier wird unterschieden zwischen den Darlehen (§ 34c GewO) und den Wohnimmobiliendarlehen (§ 34 i GewO). Für jede Art der Darlehen wird eine eigene Erlaubnis mit jeweils eigenen Voraussetzungen benötigt.

    mehr zum Thema...

  • Das Impressum muss bestimmte Inhalte haben, die wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen aufzeigen.

    mehr zum Thema...

  • Zuständige Stellen für die Behandlung von Beschwerden sind im Saarland die Landkreise bzw. die kreisfreien Städte.

    mehr zum Thema...